Back

Fachausbildung für die manuelle
kosmetische Gesichtslymphdrainage

Unter manueller Lymphdrainage verstehen wir manuelles Abdrainieren (Ab- und Weiterleitung) der Gewebsflüssigkeit über die Lymphgefässe.


Frau Heidi Schrollenberger, dipl. Masseurin und Therapeutin für Gesundheit und Wohlbefinden, führt sie in die Lymphdrainage ein. Das Prinzip der manuellen Lymphdrainage beruht im Gegensatz zu der klassischen Massage auf einer bestimmten Grifftechnik: rhythmisch-kreisende-pumpende Griffe durch flaches Auflegen der Finger, bzw. Hände bei feindosiertem Druck.

Die Einsatzmöglichkeiten der manuellen kosmetischen Lymphdrainage am gesunden Menschen sind vielfältig. Im Gesicht bietet sich die Lymphdrainage zur Behandlung von Tränensäcken und Schwellungen an, optimale Ergebnisse werden auch bei Aknebehandlungen erzielt.

Die manuelle Lymphdrainage eignet sich zudem ausgezeichnet  für das allgemeine Wohlbefinden der Kundin.

Die intensive Ausbildung dauert 2,5 Tage (20 Unterrichtslektionen) und umfasst die Anatomie des Lymphgefässsystems, Physiologie, sowie die Anwendung der manuellen Lymphdrainage. Das Kursziel ist der Erwerb des Grundlagenwissens über Mikrozirkulation, die Funktionen des Lymphsystems und das Beherrschen einer Gesichtsbehandlung.

Am letzten Schulungstag erfolgen die Abschlussbewertung und die Verleihung des Zertifikates.

 

Kursdauer

2.5 Tage

 

Kursdaten

Neue Kursdaten für 2018 folgen

 

Kursleitung

diplomierte  Masseurin und Therapeutin  für Gesundheit und Wohlbefinden

Kurskosten

380.- CHF